Standardisierungsbemühungen erfolgreich

Am 17.04.2013 trafen sich in Köln erstmals Vertreter von Software-Herstellern, Kommunen, IT-Dienstleistern und der Zivilgesellschaft zu einem gemeinsamen Workshop, um die Möglichkeit einer Standard-Schnittstelle für Ratsinformationssysteme (RIS) auszuloten. Die Veranstalter – Christine Siegfried von der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister VITAKO, Jens Klessmann vom Fraunhofer-Institut FOKUS und Marian Steinbach und die Stadt Köln als Gastgeber zeigten sich erfreut über die rege Teilnahme der unterschiedlichen Gruppierungen. Das selbst gesteckte Ziel, die Entwicklung einer offenen und standardisierten Schnittstelle für Ratsinformationssysteme, wurde vom Plenum in Gänze mitgetragen. Nach informativen und praxisnahen Präsentationen und Diskussionen einigten sich die Vertreter aller Gruppierungen auf eine kurzfristige Verabschiedung einer ersten Version zum 30.06.2013. Dieser Standard wird dann unter dem Namen OParl im Netz zur Diskussion und Nutzung verfügbar sein. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Entwicklungen an diesem Standard unter www.oparl.de zu unterstützen. Hilfreich für eine solch konkrete Verabredung in diesem ersten Treffen war das Engagement einiger Mitstreiter rund um Marian Steinbach, die im Vorfeld bereits erste Standardisieruingsvorschläge erarbeitet hatten und diese dem Plenum auch eingängig nahe bringen konnten. Mit dieser Entwicklung – die allen Nutzern von Ratsinformationssystemen zu Gute kommt – werden die Bemühungen, noch bessere Recherchemöglichkeiten zu politischen Entscheidungen zu ermöglichen, auf ein neues Level gehoben. Die Stadt Köln beteiligt sich im Rahmen des Internetstadtkonzeptes aktiv an Definition und Weiterentwicklung dieses Standards.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Aktualisieren Type the characters you see in this picture. Geben Sie die Zeichen ein, die sie in der Abbildung erkennen können. Sollten Sie die Zeichenkette nicht lesen können, laden Sie die Seite einfach neu.  Switch to audio verification.